zurück

Menü

schliessen

Customizing-Konzept

Das PARITY Customizing-Konzept:
Schnelle, einfache, releasesichere Individualisierung

Unabhängigkeit innerhalb der Basissoftware ist bei PARITY ein wichtiger Faktor und Voraussetzung für eine nachhaltige Flexibilität bei der Weiterentwicklung und Individualisierung unserer Produkte. Aus diesem Grund hat PARITY die Kernwerkzeuge des Customizings vollständig selbst entwickelt. Ihr Vorteil: viele Optionen und eine schnelle und sichere Umsetzung.

Notizen mit Stift liegen neben Laptop auf Büroschreibtisch
Gespräch zwischen Parity Mitarbeitern im Büro

5 Wege zu Ihrem individuellen ERP

Unbegrenzte Möglichkeiten für mehr Nutzen

Mit unserem hauseigenen Customizing Produktivity Kit (CPK) können wir unsere Standardssoftware optimal auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden.

Formulare individuell gestalten

Formulare individuell gestalten

Mit einem eigenen grafischen Formulardesigner gestalten wir alle Standard-Formulare (z. B. Angebot, Lieferschein, Rechnung, ...) sowie zusätzliche individuelle Formulare, Etiketten u. v. m. frei nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Die Einbindung und Anzeige von Grafiken, Barcodes, QR-Codes und z. B. auch artikelbezogenen Bildern ist problemlos möglich.

Masken der Applikationen anpassen

Masken der Applikationen anpassen

Im Rahmen von Programmerweiterungen ist es häufig notwendig, auch die Masken der Applikationen anzupassen oder um weitere Inhalte (z. B. Anzeige- oder Eingabefelder) zu ergänzen. Mit unserem CPK können wir für jeden Mandanten - und sogar Login-bezogen - jedes Maskenbild einer jeden Applikation in Bezug auf Inhalt und Gestaltung individualisieren.

Die Datenbank erweitern

Die Datenbank erweitern

Ganz gleich, ob eine Zusatzinformation innerhalb einer Datenbanktabelle gespeichert und verwaltet werden soll oder eine komplett neue Tabelle für eine Individualanpassung ergänzt werden muss – unsere Customizing-Werkzeuge ermöglichen unseren Mitarbeitern einfache und releasesichere Erweiterungen der Datenbank ohne Eingriffe in die Strukturen und Logiken des Standards.

Programmaussprünge (UXE’s)

Programmaussprünge (UXE’s)

UXE's sind Programmaussprünge, die es an definierten Stellen von Programmabläufen ermöglichen, Übergabeparameter individuell zu manipulieren. Mit Hilfe von UXE’s können z. B. Berechnungen individualisiert, erweiterte Plausibilitätsprüfungen integriert oder Benutzerberechtigungen erweitert werden. Auch die Übergabe von Daten an z. B. Office-Programme ist möglich. Die Übergabeparameter sind dabei jeweils soweit standardisiert, dass eine ordnungsgemäße Funktionalität der Folgeprozesse innerhalb der Standardsoftware sichergestellt ist.

Erweiterung um Individualprogramme

Erweiterung um Individualprogramme

Die Standardsoftware kann um Individualprogramme in PAL, der auf PERL basierenden "PARITY Application Language", erweitert werden. Mit Individualprogrammen können innerhalb der PARITY Standardsoftware komplett neue Funktionalitäten ergänzt oder bestehende Funktionen erweitert werden.

Sicheres Customizing

Alle Anpassungen bleiben beim Releasewechsel erhalten

Alle individualisierten Masken, Formulare werden automatisch in die nächste Release-Stufe übertragen
und bleiben somit erhalten. 

Bei einem Release-Wechsel kann das Customizing durch die fix definierten Schnittstellen und Standards einfach
mitgezogen werden – die Kompatibilität zum neuen ERP-Release ist dabei jederzeit gewährleistet.

Grafik Customizing-Konzept Parity.ERP Software

Jetzt kontaktieren

Ihr Parity Experte steht Ihnen jederzeit zur Verfügung

Sie haben Fragen?

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

info@parity-software.com+49 (0) 70 42 / 288 024 0